Kreisverband der Gartenfreunde Güstrow e.V.
Gemeinnützige Organisation

Aktuelles

2020




Aufgrund der derzeiten Vorschriften in Bezug auf die Coronapandemie bleibt unsere Geschäfsstelle im November für den Besucherverkehr geschlossen. Um weiterhin für Euch da sein zu sein, erreicht ihr uns wie gehabt telefonisch. 
Bleibt gesund !

Schulgartenprojekt "Zur freien Stunde" - Güstrow - Zuschuss der Stadt

Unter dem Motto, was lange währt wird endlich gut, hat der Kreisverband der Gartenfreunde Güstrow sich am 27.10.2020 riesig gefreut, den Zuwendungsbescheid der Barlachstadt Güstrow für das Schulgartenprojekt in der KGA „Zur freien Stunde“ in 18273 Güstrow in Höhe von 10.000,00 Euro zu unterscheiben. Fast ein Jahr nach Antragsstellung und einigen Stolpersteinen wurden die Mittel nun ausgezahlt. Für die Unterstützung zur Durchsetzung des bereits im Dezember 2019 gefassten Beschlusses der Stadtvertreterversammlung, über die Bezuschussung des Kreisverbandes in voller Höhe für dieses Projekt, danken wir ganz besonders Frau Hanni Böttcher von der CDU-Fraktion Güstrow. Gemeinsam erobern wir Gärten als Lern- und Spielorte für unsere Kinder zurück. Mehr und mehr Kinder haben in der Vergangenheit den Bezug zur Nahrungsmittelproduktion verloren. Kinder sind unsere Zukunft, wir haben die Verantwortung, sie auf das Leben vorzubereiten. Dazu gehört nicht nur das Einmaleins und das ABC oder einen Riegel Schokolade im nächstgelegenen Supermarkt zu kaufen. Kinder, deren Eltern einen Kleingarten bewirtschaften, wissen wo ein Apfel oder eine Karotte herkommen. Sie kennen den geschmacklichen Unterschied selbst gemachter Marmelade zu industriell produzierter. Der Schulgarten ist eine günstige Gelegenheit Kinder spielerisch an das Gärtnern heranzuführen und ihr Bewusstsein für die Lebensmittel zu schärfen und ihr Wissen über Natur und Umwelt zu stärken. Voll motiviert können nun die Arbeiten fortgeführt werden. Manfred Evert, Vorstandsmitglied im Kreisverband und zugleich auch Vorsitzender im KGV „Zur freien Stunde“ hat neues Material gekauft um gemeinsam mit den Gartenfreunden der Anlage den Schulgarten weiter vorzubereiten. Zudem können nun Gartengeräte und sämtliches Zubehör beschaffen werden, damit dem Start des Schulgartenunterrichts mit den Kindern der Grundschule „An der Nebel“ nichts mehr im Wege steht. Hierbei bedanken wir uns auch bei unserem Kooperationspartner dem Hagebaumarkt Güstrow, Herrn Wilfried Minich, der uns wie immer hilfreich zur Seite steht. 


Obst und Kürbisse für KITA
Am 02.10.2020 brachten unsere Kleingärtner der Kleingartenanlage Immergrün Kürbisse und Obst zu den Kindern der Kita "Bärenhaus" in DRK in Güstrow. Die Kinder dort haben sich sehr gefreut. Tolle Aktion.



Urlaub
In der Zeit vom 05.10.2020 bis einschl.09.10.2020 ist die Geschäftsstelle geschlossen.

Kreisdelegiertenvsammlung 2020

Mit der Verbandsinformation 01/2020 erhielten alle Vereine die Abfrage zur Abhandlung der Kreisdelegiertenversammlung. Die Mehrheit entschied sich für das Umlaufverfahren (schriftlich). Somit hat der Vorstand beschlossen, dass die Kreisdelegiertenversammlung aufgrund der Coronopandemie und deren Vorschrifen in diesem Jahr in Form des Umlaufverfahrens stattfinden wird.
 

24.08.2020 Schulgarten Grundschule Lüssow

Bereits auf der MELA 2019 sprach uns Frau Dittmeyer aus der Grundschule Lüssow an und bat um Unterstützung bei der Herrichtung eines Schulgartens. Gemeinsam wurde dann über die Möglichkeiten gesprochen. Zudem haben wir zusammen den Fördermittelantrag beim STALU gestellt. Es wurden 3.000,00 Euro bewilligt. Zum Start der Arbeiten am 24.08.2020 kam sogar das Radio NDR Radio MV dazu und die Freiwillige Feuerwehr Lüssow. Alle haben tatkräftig mit angepackt. Es wurden die Beete ausgehoben und ein Weg, der später einmal ein Fußtastpfad werden soll. Weiterhin wurde neue Erde eingebracht und die Kräuterschnecke gebaut. Der Start ist geschafft. Bis zum Frühjahr zur Eröffnung ist noch zu tun. 


Ehrenamtlicher Arbeitseinsatz im Seniorenpflegeheim "Lindeneck" in Güstrow

Am 13. und 14.07.2020 fand ein Arbeitseinsatz im Seniorenpflegeheim "Lindeneck" in Güstrow statt. Freiwillige Helfer aus unseren Keingartenanlagen in Güstrow verschönerten den Innenhof des Pflegeheims. Durch die Coronapandemie können die Bewohner leider das Heim nicht verlassen Der Innenhof ist die einzige Alternative für eine wenig Erholung. Leider war dieser zugewachsen, so dass ein Durchkommen mit Rollstuhl gar nicht mehr möglich war. Der Kreisverband der Gartenfreunde Güstrow und seine fleißigen Helfer haben die Hecken gekürzt, und die Wege gesäubert. Zudem wurden die Holbauten und Hochbeete neu gestrichen. Neue Pflanzen und Blumen wurden gesetzt. Es war ein gelungener Arbeitseinsatz und die Bewohner sowie das Personal bedankte sich bei uns. Ein herzliches Dankeschön auch an den Hagebaumarkt in Güstrow, der uns Farbe sponsorte und ein Blumen.
 

MELA 2020

Am 16.06.2020 erhielten wir die Mitteilung, dass die MELA 2020 aufgrund der Coronapandemie nicht stattfinden wird. Trotzdem wird die Fläche weiterhin regelmäßig durch den Kreisverband sowie den ehrenamtlichen Helfern der Kleingartenvereine gepflegt und instand gehalten. Somit können wir uns für das kommende Jahr und der MELA 2021 gut vorbereiten. 

Urlaub
22.06.-03.07.2020


  Sprechtag
Ab dem 02.06.2020 finden wie gewohnt unsere Sprechtage dienstags wieder statt in der Zeit
von 09:00 bis 12:00 Uhr sowie 14:00 bis 17:00 Uhr
Bitte dabei auf die Coronahygienevorschriften achten.

 
Darf ich noch in den Garten?
Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,
das Corona-Virus COVID-19 hat Einzug genommen und hinterlässt seine Spuren. Um so wichtiger ist nicht nur die Solidarität gegenüber allen Mitbürgern, sondern auch der Schutz für sich selbst. Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen und die Ansteckungsgefahr zu minimieren bleibt nur die Beachtung besonderer Schutzmaßnahmen.
Universitätsmedizin Rostock rät: „Das Virus wird durch Tröpfchen- und Schmierinfektion übertragen, also etwa durch Niesen oder Husten oder Händeschütteln. Zur Vorbeugung können daher klassische Hygienemaßnahmen helfen, die auch bei anderen Infektionskrankheiten angeraten sind: Waschen Sie sich regelmäßig und für mindestens 20 Sekunden die Hände – normale Seife reicht aus, nutzen Sie Einwegtaschentücher, niesen Sie in die Armbeuge und halten Sie sich unbedingt an die vorgegebenen Einschränkungen.“  Wir empfehlen allen Gartenfreunden, ihren Kleingarten nur aufzusuchen, wenn eine Infektion mit dem Corona-Virus auszuschließen ist bzw. keinerlei Symptome erkennbar sind.
Wie komme ich in meinen Kleingarten? Um den Kontakt zu anderen Mitbürgern, die nicht im selben Haushalt leben, zu vermeiden, sollte der Kleingarten möglichst fußläufig, mit dem Fahrrad oder dem eigenen Pkw erreicht werden. Ist man auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen, empfehlen wir, sich genauestens über die Abfahrtszeiten zu informieren, um lange Wartezeiten und den möglichen Kontakt zu anderen Passagieren zu vermeiden. In Bus und Bahn ist ein ausreichender Sicherheitsabstand zu anderen Reisegästen ratsam.
Wie verhalte ich mich in der Kleingartenanlage? Die Saison beginnt so langsam wieder und nicht nur die Freude auf den Kleingarten ist groß, sondern auch das Wiedersehen unserer Gartennachbarn. Nicht nur zum eigenen Schutz, sondern auch dem der anderen Gartenfreunde sollte auch hier zwingend auf ausreichend Sicherheitsabstand geachtet werden. Nachbarschaftliche Unterhaltungen sollten auf das absolut Notwendigste beschränkt werden. Die Vereinsvorstände sollten jede geplante Veranstaltung absagen und auch in den nächsten Wochen davon absehen, Zusammenkünfte mehrerer Gartenfreunde zu vermeiden. Gemeinsame Arbeitseinsätze sollten bis auf weiteres ausgesetzt werden. Wir empfehlen allen Vereinen, das Anstellen von Wasser eventuell vorzuverlegen und damit bereits jetzt schon allen Gartenfreunden die wichtigste Hygienemaßnahme, nämlich das intensive Händewaschen, zu ermöglichen.
Was muss ich für meinen Aufenthalt im Kleingarten beachten? Grundsätzlich ist die medizinische Versorgung ausreichend gegeben, doch sollten wir darauf achten, diese hochwertigen Ressourcen unserer Rettungskräfte nicht zu strapazieren und Unfälle zu vermeiden. An die Gartenarbeit sollte besonnen und entspannt herangegangen und die Nutzung von Leitern oder ähnlichen Gerätschaften, die unweigerlich zu Unfällen führen können, vermieden werden. Renovierungs- und Ausbesserungsarbeiten an Baulichkeiten oder Ähnlichem sollten bis auf Weiteres verschoben werden. Auch von Feuerstellen und auf das Grillen sollten Gartenfreunde noch absehen.  Ein Rettungseinsatz in einer Kleingartenanlage ist immer mit erhöhtem Aufwand von Zeit und Kraft verbunden und im absoluten Ernstfall teilweise nicht zuverlässig. Der Aufenthalt in seinem eigenen Kleingarten ist unbedingt empfohlen. Auf Feierlichkeiten und Zusammenkünfte mit Familienangehörigen, die nicht im eigenen Haushalt leben, Gartennachbarn, Freunden und Bekannten sollte zwingend verzichtet werden.
Der Kreisverband der Gartenfreunde Güstrow e.V. wünscht allen Gartenfreunden viel Freude an seinem Kleingarten und bei bester Gesundheit zu bleiben.

 
 
 
Sprechtag
Aufgrund der derzeitgen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus,finden vorerst keine Sprechtage statt. Sie erreichen uns telefonisch unter 03843/681970 oder 0176/55013273 sowie per mail: kreisverbandgue@gmail.com

 

KREISDELEGIERTENVERSAMMLUNG 2020

 

Die diesjährige Kreisdelegiertenversammlung muss leider aufgrund der derzeitigen Entwicklungen auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Sobald ein neuer Termin feststeht, werden wir alle Vereine informieren.
SEMINAR 26.03.2020 - VERSCHOBEN auf unbestimmte Zeit

 

Die mit der Ausbreitung des Coronavirus zusammenhängenden Entwicklungen müssen im Bezug auf die Arbeit des Verbandes sowie der geplanten Maßnahmen wie Seminare und Veranstaltungen täglich neu bewertet werden. Wir informieren dazu aktuell.


Ehrenamtssmesse 29.02.2020
Heute haben wir uns auf der Güstrower Ehrenamtssmesse in Güstrow präsentiert. Es gab viele interessante Gespräche mit anderen Vereinen. Ein Austausch der Arbeit fand statt. Zudem waren viele Politiker anwesend und auch hier konnten wir einige Punkte unserer Arbeit thematisieren.


Am 18.02.2020 findet KEIN Sprechtag statt.