Kreisverband der Gartenfreunde Güstrow e.V.
Gemeinnützige Organisation

Aktuelles

2019

Sprechtag 02.04.2019
Am 02.04.2019 findet der Sprechtag nur von 09:00 bis 12 Uhr statt.


Einladung zur Mitgliederversammlung
Der Vorstand des Kreisverbandes der Gartenfreunde Güstrow e.V. ist berechtigt, auf Wunsch des Vereins, an der jährlichen Mitgliederversammlung teilzunehmen. Dies haben im letzten und diesem Jahr bereits viele Vereine in Anspruch genommen. Wichtig dabei ist, dass dies vorab mit dem Kreisverband abgestimmt wird, da die Termine der hier ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitglieder bereits weit im voraus geplant werden. Daher bitten wir darum, dass die Anfrage mindestens 4 Wochen im voraus zu stellen ist. 


Update 21.03.2019 - Pachtzinsberechnung auf städtischem Grund Güstrow
Der Kreisverband der Gartenfreunde Güstrow e.V. kann leider derzeit noch immer keine Berechnung der Pacht für das Jahr 2018 und 2019 vornehmen, da uns seitens der Stadt bis heute keine Aufstellung dazu vorliegt. Wir bitten daher weiter um Geduld. Auf mehrfacher Nachfrage bei der Stadt sei die Neuberechnung nun in der KW 13 zu erwarten. 


Update - Pachtzinsberechnung auf städtischem Grund Güstrow
Nach einem weiteren Termin bei der Stadt Güstrow am 22.02.2019 sowie den mehrfach erneuten schriftlichen Nachfragen zum Stand der Pachtberechnung für das Jahr 2018 und 2019 erhielt der Kreisverband heute am 28.02.2019 die Auskunft, dass die Pachtrechnung dem Bürgermeister zur Unterschrift vorgelegt und damit gerechnet wird, dass in der kommenden Woche die Rechnung dem Kreisverband zugestellt werden kann. 
Der Kreisverband kann mit den Vereinen wie bereits mitgeteilt, erst dann die endgültige Abrechnung vornehmen


Die Geschäftsstelle ist vom 05.02.2019 bis 18.02.2019 geschlossen.

Pachtzinsberechnung Kleingartenvereine
auf städtischem Grund

N
ach dem Beschluss der Stadtvertreterversammlung der Barlachstadt Güstrow am 13.09.2018 wurde der Pachtzins für die Güstrower Kleingartenvereine auf städtischem Grund beschlossen. Die Berechnung der Pacht für das Jahr 2018 ist leider bis zum heutigen Tag seitens der Barlachstadt Güstrow nicht erfolgt. Auf erneute Nachfrage des Kreisverbandes erhielten wir die Information von der Stadt Güstrow, dass frühstens im Februar 2019 mit einer Berechnung für das Jahr 2018 zu rechnen ist. Der Kreisverband kann mit den Vereinen erst eine endgültige Abrechnung vornehmen, wenn die Pachtberechnung der Stadt Güstrow im Kreisverband vorliegt sowie die vertragliche Änderung im Generalpachtvertrag aufgenommen wurde.


2018




Weihnachten
Die Geschäftsstelle ist vom 24.12.2018 bis zum 04.01.2019 nicht besetzt.

Wir wünschen Euch eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit 
und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr.




Beratung Versicherung "Feuersozietät"

Am 25.10.2018 in der Zeit von 09:00 bis 14:00 Uhr
in der Geschäftststelle.
Ein Vertreter der Versicherung ist vor Ort.


Informationsveranstaltung Lankreis Rostock
-Untere Wasserbehörde- Thema : abflusslose Gruben
 
am 15.11.2018 um 17:00 Uhr
im Kreistagssaal, Am Wall in 18273 Güstrow


Seminar "Buchführung für Vereine"

Am 24.10.2018 gab es ein Seminar für die Kassierern und der Revisionskommission. Es waren fast 40 Personen anwesend. Diesmal in Kooperation mit der Ehrenamtsstiftung - MV. Hierbei stellte uns die Ehrenamtsstiftung den Seminarleiter kostenfrei zur Verfügung, wofür wir uns ganz herzlich bedanken. Durch die Kooperation konnten auch andere Vereine Ihre Mitglieder zu uns senden, damit Sie an der Schulung teilhnehmen konnten. Themen rund um die Buchführung wurden ausgiebig erklärt und Fragen konnten hilfreich beantwortet werden. Eine gelungene Veranstaltung und wir planen weitere Seminare um alle Vorstandsmitglieder weiter zu schulen damit die Vereinsarbeit ordnungsgemäß stattfinden kann.

 

Wir haben Urlaub vom 08.10. bis 17.10.2018

Hinweise zum Verbrennen von Gartenabfällen
Aufgrund der erhöhten Nachfrage stellen wir Ihnen die Information vom Umweltamt des Landkreises Rostock zur Verfügung.
https://www.landkreis-rostock.de/landkreis/kreisverwaltung/umweltamt/verbrennen_gartenabfaelle.html

Brauchtumsfeuer sind Feuer, deren Zweck nicht darauf gerichtet ist, pflanzliche Abfälle durch schlichtes Verbrennen zu beseitigen. Brauchtumsfeuer dienen der Brauchtumspflege und sind dadurch gekennzeichnet, dass eine in der Ortsgemeinschaft verankerte Glaubensgemeinschaft, Organisation oder ein Verein das Feuer unter dem Gesichtspunkt der Brauchtumspflege ausrichtet und das Feuer im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung für jedermann zugänglich ist. Hierzu gehören z.B. Osterfeuer, Martinsfeuer.

Pflanzliche Abfälle:

Pflanzliche Abfälle sind z. B. Baum- und Strauchschnitt, die bei privater Grundstücksnutzung anfallen, sofern ein Entledigungswille besteht und sie nicht unmittelbar einem neuen Nutzung zugeführt werden. Diese Abfälle sind lediglich mechanisch behandelt und ansonsten stets naturbelassen.

Tipps zur Kompostierung:

Soweit keine Eigenkompostierung durchgeführt wird, können kompostierbare Abfälle sowie Baum- und Strauchschnitt zur Verwertung auch über die drittbeauftragten Entsorgungsfirmen entsorgt werden. Zudem können die im Landkreis angebotenen Gewerblichen Kompostierungsanlagen genutzt werden.


Fahrradtour am 22.09.2018
27 Gartenfreunde aus den verschiedenen Kleingartenvereinen des Kreisverbandes radelten am 22.09.2018 nach Hohen Sprenz zum Fischer Loch. Auf der Hintour gab es einen Zwischenstopp für ein kleines Frühstück in Bredentin. Dazu reichte Andrea Broekelschen belegte Brötchen und Getränke. Dann ging es weiter Richtung Hohen Sprenz. Dort angekommen empfang uns Fischer Loch mit einem Begrüßungsgetränk. Es gab dann lecker frisch geräucherten Fisch für alle Teilnehmer in gemeinsamer Runde. Am Nachmittag ging es dann wieder zurück. Wir hatten sonniges Wetter und legten über 40 km  zurück. Es war ein lustiger Tag zusammen mit unseren Kleingärtnern.




 

Pachtzins für Güstrower Kleingärten
beschlossen 

Es war ein harter Weg aber unsere Kleingärtner können aufatmen.
Die Pacht für die Güstrower Kleingartenvereine ist beschlossen: 0,08 €/m² und 0,01 €/m² für
Gemeinschaftsflächen mit Zahlung ab 01.01.2018.

Am 13.09.2018 wurde in der Stadtvertreterversammlung der Barlachstadt Güstrow über den endgültigen Pachtzins für die Güstrower Kleingärtner abgestimmt. Hierzu erhielten die Vertreter der Fraktionen vorab zwei Beschlussvorlagen. Die Stadt Güstrow hatte ihre Beschlussvorlage eingereicht mit einer Pachterhöhung von 0,048 € auf 0,128 € /m² für alle Flächen und das Ganze rückwirkend ab 2016. Aber auch seitens des Kreisverbandes der Gartenfreunde Güstrow e.V. gab es eine Beschlussvorlage. In dieser wurden 0,08 €/m² veranschlagt und Gemeinschaftsflächen 0,01 €/m², sowie eine Zahlung ab diesem Jahr. Um unsere Inhalte der Beschlussvorlage zu erläutern gab es Gespräche vorab mit der Stadt Güstrow und auch mit den einzelnen Fraktionsmitgliedern. Besonders erfreut waren wir darüber, dass die Stadtvertreter und die Parteien von Güstrow für die Kleingärtner ein offenes Ohr hatten. Wir konnten darlegen, wie sich die Kosten für den Kleingärtner errechnen. Es ist nicht nur der Garten, der vom Pächter gezahlt werden muss, nein es ist der Leerstand, die Vereinsflächen und Wege, die jedes Vereinsmitglied mitträgt.  Das eine Erhöhung kommt, war uns bewusst, nur die Höhe seitens der Stadt Güstrow war für uns und unseren Kleingärtnern, welche zu einem großen Teil aus Rentnern mit geringer Rente bestehen oder auch Familien mit Kindern oder Sozialempfängern, doch ein herber Schlag. Viele hätten bei diesem  Pachtpreis Ihre Gärten aufgeben müssen. Das wollten wir aber nicht! Zudem brauchen wir das „Grün“ in Güstrow. Diese Orte, an denen man sich zurückziehen kann vom Alltag, sich erholen kann, wo man sich ein Hobby schaffen kann in Form der Gartenarbeit, wo Feste in der Gemeinschaft stattfinden,  wo Rentner noch eine Aufgabe finden, und noch Vieles mehr.  Für die Erhaltung der Kleingärten in Güstrow und dem dazugehörenden gemeinschaftlichen Vereinsleben hat sich die Arbeit voll gelohnt.




 




Güstrow Schau 2018

Zum ersten mal präsentierten wir uns als Kreisverband auf der Güstrow Schau. Diese fand am 25.08.2018 auf dem Marktplatz von Güstrow statt. Wir hatten unseren Stand liebevoll dekoriert mit Blumen sowie saisonalem Obst und Gemüse, welches gesponsert wurde von verschiedenen Kleingärtnern der Kleingartenvereine. Es war ein gelungener Tag. Wir kamen mit vielen Besuchern ins Gespräch mitunter auch einigen Stadtvertretern und dem Bürgermeister der Stadt Güstrow. Hier berichteten wir über unsere Arbeit im Kreisverband und nutzten gleichzeitig den Moment das Thema Pachtzins noch einmal zu besprechen.

 




Tag des Kreisverbandes am 29.06.2018



"Wir sagen DANKE !"

 

Unter diesem Motto wurden am 29.06.2018 zwölf engagierte Kleingärtner aus Güstrow, Bützow, Krakow am See und Teterow mit der Ehrennadel in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet. Dazu hatten wir zurecht einen feierlichen Rahmen mit anschließendem Buffet hergerichtet. Mit dieser hohen Auszeichnung ehren wir Gartenfreunde, die etwas Besonderes, etwas Herausragendes geleistet haben. Sie sind unsere guten Geister, die so unscheinbar wirtschaften und doch so wichtig sind für ihre Kleingärten. Dafür unseren großen Dank.

Ehrennadel in Gold:

Wolfgang Strelow
Klaus Krumbein

Ehrennadel in Silber:

Bodo Seehaver

Ehrennadel in Bronze:

Sabine Heiden
Gerd Jätschmann
Joachim Kalinowsky
Manfred Bohnke
Steffen Knospe
Karl-Heinz Müller
Marianne Ullerich
Karin Wilken
Klaus Jenensky






In der Zeit vom 09.07.2018 bis einschließlich 20.07.2018 bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.


Stammtisch
Am 27.05.2018 um 18.00 Uhr fand im Vereinshaus der Gartenanlage "Immergrün" der Stammtisch statt. Es wurden aktuelle Themen besprochen und Fragen der Mitglieder beantwortet.



Brunnenfest 06.05.2018
Zum diesjährigen Brunnenfest stellten wir uns als Kreisverband in der Öffentlichkeit vor. Viele Familien mit Kindern fanden den Weg zu uns. Wir pflanzten mit den Kids Studentenblumen in Töpfe, die sie dann mit nach Hause nehmen durften. Die Eltern stellten Ihre Fragen rund um das Thema Garten. 





Seminar Versicherungen & Kooperation Hagebaumarkt Güstrow
am 04.05.2018 um 17.00 Uhr
findet im
Vereinshaus der Gartenanlage "Immergrün" in Güstrow
das nächste Seminar statt. Hierbei wird die Feuersozietät uns Versicherungen vorstellen  mit deren Vorteilen und Bedingungen wie zum Bsp. die Unfallversicherung bei Arbeitseinsätzen oder auch die Laubenversicherung
Danach wird uns Herr Minich, der Marktleiter des Hagebaumarktes in Güstrow das Bonusprogramm vorstellen, welches wir in unserer Kooperationsvereinbarung mit dem Hagebaumarkt verhandelt haben. 


Der Gewinner des Insektenhotels steht fest.
Wir gratulieren der Kita
"Bärenhaus" in Güstrow. 







Unsere Geschäftsführerin, Rilana Hennecke in der SVZ in der Rubrik "20 Fragen"





Öffentlichkeitsarbeit am 07.04.2018
vor dem Hagebaumarkt in Güstrow. Wir haben uns sehr gut präsentiert und danken unseren Mitgliedern für Ihre tatkräftige Unterstützung.





Am 21.03.2018 hatten wir den Termin mit dem Hagebaumarkt in Güstrow zur Kooperationsvereinbarung für unsere Kleingartenvereine. Hierzu wird es am 04.05.2018 eine Informationsveranstaltung geben, in der Herr Minich, der Marktleiter das Bonusprogramm vorstellt.




Wir verlosen ein Insektenhotel an einen Kindergarten







Revision
Am 23.03.2018 fand in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes Güstrow e.V.
die jährliche Revisionsprüfung statt unter der Leitung von Herrn Pischel.

Gartenbegehungen 

Ab April beginnen wir mit den Gartenbegehungen aller Kleingartenanlagen.
Dazu erhält der Vorstand separat noch eine schriftliche Information bezüglich des
Termins und der Uhrzeit.

Bei den Güstrower Kleingartenvereinen wird uns ein Mitarbeiter der Barlachstadt Güstrow begleiten um die Gemeinnützigkeit der Anlage zu prüfen und neu auszustellen.

Am 16.03.2018 um 17:00 Uhr fand das Rechtsseminar Teil III statt.
Das Thema diesmal:

Kleingärtnerische Bewirtschaftung, Räumung, Herausgabe und Wertermittlung von Aufwuchs und Gartenlauben sowie sonstige Baulichkeiten nach dem Bundeskleingartengesetz





Zeitungsartikel vom 03.03.2018
Seeblick IV - Überflutung der Gärten




OSTERFEUER

Das Osterfeuer muss vorab beantragt werden. Bitte beim Ordnungsamt unter folgender Email:
joerg.hemesath@guestrow.de

(Beachtung von Windrichtung, Windstärke und Rauchbelästung)


Rechtsseminar Teil III
16.03.2018 um 17:00 Uhr
Schnellrestaurant Kalorie, Glasewitzer Chaussee 16, 18273 Güstrow
Anmeldungen bitte bis zum 12.03.2018 unter 
03843/681970 oder kvggues@web.de

Thema:
Kleingärtnerische Bewirtschaftung, Räumung, Herausgabe und Wertermittlung von Aufwuchs und Gartenlauben sowie sonstige Baulichkeiten nach dem Bundeskleingartengesetz



Am 14.02.2018 nahmen wir an der Informationsveranstaltung der Feuersozietät teil. Diese fand im Informatik-Center Roggentin statt.
Das große Thema : Versicherungen
Laubenversicherung, Vermögensschaden-Haftpflicht, Unfallversicherung für Arbeitseinsätze
sowie Dienstfahrtenkaskoversicherung. 

Bei Fragen diesbezüglich stehen wir gerne zu den bekannten Sprechzeiten zur Verfügung.




Am 26.01.2018 fand unser Rechtsseminar Teil II statt. Das Thema "Vermeidung von Zahlungsausfällen für Kleingärtnervereine" war für 50 Gartenfreunde ein interessantes Thema.


 2018


 2017

 *W i c h t i g *

Am 12.01.2018 findet das Gespräch zum fertiggestellten Gutachten mit Vertretern der Stadtverwaltung in Güstrow statt. Wir erwarten das Ergebnis an diesem Tag .
Danach werden wir unverzüglich die Pachtgebühren und alle anderen Beiträge den Vereinen in Rechnung stellen.Wir bitten bis dahin um Geduld .


Die Geschäftsstelle bleibt in der Zeit vom
18.12.2017 - 05.01.2018
geschlossen.
Der 1.Sprechtag im neuen Jahr ist der 09.01.2018 zu den bekannten Zeiten . 

Wir wünschen allen Gartenfreunden eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2018


Ab sofort gibt es jeden Donnerstag von 8.00 bis 14.00 Uhr einen zusätzlichen Sprechtag.

 2. Rechtsseminar  
am 26.01.2018 um 17.00 Uhr
"Bines Schnellrestaurant Kalorie 2,
Glasewitzer Chausee 16 in Güstrow ( Neben der Kartoffehalle )

Anmeldungen bitte bis zum 22.01.2018 un der Geschäftsstelle unter 03843/681970 oder 052/38962608 und auch per Mail  kvggues@web.de


 Auf Nachfrage bei der Stadt Güstrow bezüglich des Gutachtens der Pachtzinserhöhung haben wir folgende Information erhalten: Das Gutachten wir spätestens im Februar 2018 vorliegen . Sowie wir eine Information erhalten werden wir eine eventuelle Nachberechnung der Pacht durchführen .


 

1.Rechtsseminar 

nach unseren 1. Rechtseminar in Güstrow sind wir ins alle einig ...jeder Verein sollte seine Satzung nachbessern.Diplom Jurist Matthias Schreiter von der Rechtsanwaltskanzlei Gärtner in Rostock erklärte ausführlich, anhand von Beispielen aus der Praxis , wie führe ich einen Verein.Dies war der 1.Teil von insgesamt 4 Seminaren . Das nächste Rechtsseminar( Tei2 ) findet am 26.01.2018 statt. Den Seminarinhalt gibt es als Datei ( senden wir auf Anfoderung per Mail ) und als Papierausdruck in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes.Wir danken unseren Gartenfreunden für die rege Teilnahme und Herrn Schreiter für das aufschlußreiche Seminar .


Bitte beachten:
Am 21.11.2017 bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.
In dringenden Fällen sind wir unter der
Rufnummer 0152/38962608 erreichbar.


Im Rahmen eines Beratungsvertrages zwischen dem Kreisverband der Gartenfreunde e.V Güstrow und der Rechtsanwaltskanzlei Gärtner aus Rostock findet jeden Monat eine Erstberatung für alle Vorstände der uns angeschlossenen Vereine statt. Diese Erstberatung ist kostenfrei . Im Monat November ist die Beratung am 22.11.2017 ( Termine nur noch auf Warteliste ) . Im Monat Dezember ist die Beratung am 13.12.2017. Anmeldungen in unserer Geschäftsstelle , per Telefon unter 03843/681970 oder 0152/38962608 . Gerne auch per Mail kvggues@web.de

 


Am 15.11.2017 findet ein Gespräch mit Vertretern der Stadtverwaltung Güstrow und Mitgliedern des Kreisverbandes Güstrow statt.
Kleingartenanlagen  aus der Stadt Güstrow die Probleme mit Oberflächen -/ und Abwasser sowie mit der Strassenreinigung haben sind herzlich eingeladen .
Anmeldungen für diese Veranstaltung bitte bis zum 14.11.2017 unter 0152/38962608


Bericht im Güstrower Anzeiger vom 02.11.2017: (Klick auf den Link )
www.svz.de/lokales/guestrower-anzeiger/wassergrundstuecke-die-keiner-will-id18212916.html


Am Sonntag ist es endlich soweit...
"Hauen , Stechen , Harken " geht ins Finale. Unsere Kandidaten Gabi und Jörg Cicha haben schon gut gepunktet mit Ihrem sehr schönen Garten .
Anmeldungen für die Veranstaltung am Sonntag im Vereinshaus der Gartenanlage " Immergrün " nehmen wir noch entgegen unter den genannten Rufnummern .
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.  

Am 21.10. 2017 findet eine ausserordentliche Kreisdeligiertenkonferenz statt.
Alle Vorsitzenden der Gartenanlagen und die Mitglieder des Kreisvorstands werden schriftlich eingeladen.


Die Sendung " Hauen, Stechen , Harken " findet am Sonntag dem 22.10.2017 ihren Abschluss.
Zum Finale an diesem Tag laden wir alle Mitglieder des Kreisverbands herzlich ein. Wir freuen uns auf ein gemeinsames mitfiebern und anfeuern und hoffen auf einen Sieg der Gartenfreunde Cicha aus der Gartenanlage "  Neue Heimat" in Güstrow.
Die Veranstaltung findet am 22.10.2017 um 15.00 Uhr im Vereinshaus in der Gartenanlage " Immergrün " in Güstrow in der Langen Stege statt.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
Anmeldungen bitte beim Kreisverband der Gartenfreunde in Güstrow in der Schweriner Str. 47 oder telfonisch unter 01523/8962608.


In der Sendereihe " Hauen, Stechen , Harken " vertreten die Gartenfreunde Gabi und Jörg Cicha aus der Gartenanlage " Neue Heimat" unseren Verband und unser Bundesland MV .
Wir wünschen viel Erfolg.
www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Wer-hat-schoensten-Kleingarten-im-Norden,nordmagazin44808.html

Arbeitseinsatz Gartenanlage " Barlachweg "

Am 05.08.2017 trafen sich Gartenfreunde der o.g. Anlage und Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands zum Arbeitseinsatz in der Gartenanlage " Barlachweg " . So wurden mit  Hilfe eines Traktors der Agrargenossenschaft Kritzkow die Bäume, Büsche und Hecken in den 3 Gärten entfernt.  Hier ensteht nun aus dem Vergleich mit dem Verpächter eine Wiese. Wir danken allen Gartenfreunden für die tatkräftige Hilfe und Unterstützung . Ein besonderer Dank an die Agrargenossenschaft Kritzkow für den Traktor und an den Traktoristen Jörg Münchow


 Fotos @ A. Broekelschen


Nachruf
Mit Bedauern müssen wir zur Kenntnis nehmen das der Gartenfreund und ehemalige Vorsitzende des Kreisverbandes Horst Arndt am 04.08.2017 verstorben ist.
Wir werden sein Andenken in Ehren halten.



IGA Berlin

Am 29.7.2017 fand die geplante Fahrt zur IGA nach Berlin statt.Trotz der Absage einiger Gartenfreunde und bei Regenwetter ging es in die Hauptstadt. 
Dort erwartete uns die Sonne und natürlich die Ausstellung.
Blumen in allen Varianten und Farben.
Sehenswert sind die Extra Austellungen und Gärten.








FOTOS @ Jörg Cicha und Petra Piel
Wir sind bei Facebook *
Klick hier *



Sitzung erweiterter Kreisvorstand

Am 17.07.2017 trafen sich  die Mitglieder des erweiterten Kreisvorstandes zur 1.Tagung in diesem Jahr.

Auf der Tagesordnung standen die Personalveränderungen im Kreisverband , der Vergleich " Barlachweg ", die  Rückzahlung der Pachterhöhung und die Rückvergütung von 3 € je Mitglied.
Gartenfreund Joachim Rausch wurde neu in den geschäftsführenden Vorstand berufen  und zum Stellvertreter des Geschäftsführers ernannt.
Als neue Geschäftsführerin wurde Frau Silke Mense von den Mitgliedern gewählt. Hierüber wurde ein Beschluss lt. Satzung gefasst.
Der Sachverhalt zum Vergleich der Gartenanlage " Barlachweg " wurde besprochen und erläutert. Unterlagen diesbezüglich können zu den Sprechzeiten in der Geschäftstelle eingesehen werden.
Die Gelder zur Pachterhöhung in den Gartenanlagen in Güstrow sind am Dienstag an die betreffenden Vereine zurücküberwiesen worden.
Es wurde die Beschlussvorlage zur Aussetzung der Rückvergütung 2017 in Höhe von 3 € je Mitglied vom Kreisvorstand einstimmig angenommen.
Der Beschluss mit der Begründung geht schriftlich an alle Vorsitzenden der Gartenvereine.


Vorsitzende Andrea Broekelschen gratuliert der neuen Geschäftsführerin Silke Mense


* Information *

Aus gegebenen Anlass teilen wir mit das die Gartenfreunde Mario Schultz und Volker Knop den Rücktritt aus dem Kreisverband erklärt haben.
Somit stehen Sie dem geschäftstführenden Vorstand nicht mehr zur Verfügung.
Gartenfreund Manfred Schramm aus der Gartenanlage " Plauer Chaussee " wurde neu in den geschäftsführenden Vorstand berufen.
Weiterhin beendet Gartenfreund Volker Knop seine Tätigkeit als Geschäftsführer des Kreisverbandes der Gartenfreunde Güstrow zum 30.06.2017.


1. Stammtisch 2017 in Güstrow

Am 12.05.2017 trafen sich Vorsitzende und Vorstandsmitglieder aus den Gartenanlagen in Güstrow um Stammtisch in der Gartenanlage " Immergrün ".Der neugewählte geschäftsführende Kreisverband stellte sich vor. Gfdn. Broekelschen  berichtete über das Ergebnis des Gesprächs beim Bürgermeister bezüglich des Pachterhöhungsverlanges der Stadt gegen über den Kleingärtnern. Es wurde seitens des Kreisverbandes nochmals deutlich zum Ausdruck gebracht das mit einem Pachtzins von 8 Cent pro bewirtschafteten m³ und 1 Cent pro Freifläche die Schmerzgrenze erreicht ist. Es soll ein Gutachten erstellt werden . Mit dem Ergebnis wird noch in diesem Jahr gerechnet.Diskutiert wurde über anstehende Probleme in den einzelnen Anlagen. Der nächste Stammtisch fndet in Bützow statt.


Treffen mit dem Regionalverband Parchim

Am 03.05.2017 trafen sich die geschäftsführenden Vostände des Regionalverbandes Parchim und des Kreisverbandes der Gartenfreunde Güstrow.
Wir tauschten Erfahrungen über aktuellle Termine und Vorhaben in beiden Verbänden aus.
Der Regionalverband stellte den Entwurf der Stadtentwicklungskonzeption von Parchim vor. In diesem geht es auch um die Entwicklung der Kleingärten.
Weiterhin diskutierten wir über die Einhaltung des Bundeskleingartengesetzes. Aktuelle Themen wie Rechtsfragen und der Leerstand von Gärten wurden besprochen.
Thema war auch die Fahrt zur IGA am 29.07.2017 nach Berlin.
Anmeldungen werden noch entgegengenommen.

Foto: (c) Michael- Günther Bölsche





Wer will mit zur Internationalen Gartenbauaustellung IGA 2017 nach Berlin?
Meldungen ab sofort unter den im Plakat angegebenen Adressen.


IGA Berlin 29.07.2017
Eintritts - und Fahrpreis 35 € pro Person
Alle Teilnehmer melden sich bitte telefonisch bei Gartenfreundin Andrea Broekelschen zwecks Abfahrt.
0152 6564891
Dieser Preis gilt für die Gartenfreunde die mit dem Kreisverband Güstrow fahren.


" Klassentreffen" in Rostock

Das diesjährige Treffen der Gartenfreunde, die einst auf Landesebene ehrenamtliche Funktionen ausübten, fand diesmal im Kreisverband der Gartenfreunde Rostock statt.
Diskutiert wurde bei Kaffee und Kuchen über die Probleme des Kleingartenwesens, über mangelnde Bereitschaft, ehrenamtliche Funktionen zu übernehmen, Probleme der Abfallentsorgung in einigen Verbänden, die Zusammenarbeit mit den Kommunen und der Landesregierung... Man war sich einig, dass die Lobbyarbeit für das Kleingartenwesen deutlich verstärkt werden muss und das Kleingartenwesen wieder positiv in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden muss. Dazu bedarf es weiterer Anstrengungen vieler!


  04.06.2015 Wiedersehenstreffen von Gartenfreunden

 

Und wieder gab es eine Art "Klassentreffen" in Güstrow. Langjährige, auf den verschiedensten Ebenen ehrenamtlich tätige Kleingärtner, trafen sich nach einem Jahr wieder zur Neuauflage dieser Zusammenkunft. Aus gesundheitlichen Gründen konnte der ein oder andere diesmal nicht teilnehmen und ließ sich entschuldigen, aber sandte Grüße an die anderen.
Es war eine lockere, zwangslose Art der Unterhaltung mit etlichen Klönschnack rund um das Kleingartenwesen im 25. Jahr nach den VKSK-Zeiten. Dabei wurde Rückblick gehalten und mit etwas Sorge auch in die Zukunft geblickt. Angesichts mancher politischer Entwicklung und des demografischen Wandels benötigt man viel Optimismus, um eine positive Entwicklung des Kleingartenwesens voraus zu sehen. Wir hoffen aber das Beste!
Gastgeber war der Güstrower Verein "Seeblick IV", dem wir auf diesem Wege Dank sagen für die sehr gute Gastfreundschaft samt kulinarischem Genuss. Gemeinsam vereinbarte man ein weiteres Treffen im Jahr 2016!